Ökozid – Konzerne unter Anklage

12,00 

Opfer der Geschäftsgebaren von Monsanto bezeugten mit ihren Aussagen die schweren Verletzungen der Menschenrechte durch Monsanto.

Kategorie:

Beschreibung

Ökozid – Konzerne unter Anklage
Internationales Monsanto Tribunal, Den Haag 2016

Opfer der Geschäftsgebaren von Monsanto bezeugten mit ihren Aussagen vor fünf international anerkannten RichterInnen im Oktober 2016 in Den Haag die schweren Verletzungen der Menschenrechte durch Monsanto. Viele Geschädigte berichteten über die verheerenden Wirkungen des Herbizids Roundup mit dessen Wirkstoff Glyphosat. Im April 2017 stellten die fünf RichterInnen in Den Haag die Rechtsgutachten des Monsanto Tribunals der Öffentlichkeit vor: Der Konzern verletzt die Menschenrechte auf eine gesunde Umwelt, auf Nahrung, auf Gesundheit, auf freie Ausübung der Wissenschaft und wäre des Ökozids schuldig, wenn es diesen Straftatbestand schon gäbe. Die Broschüre «Ökozid – Konzerne unter Anklage» weist mit ihren eindrücklichen Zeugenaussagen auf die Dringlichkeit hin, der missbräuchlichen Macht von internationalen Konzernen Einhalt zu gebieten.

Herausgeber & Verlag: Europäisches Bürger*innenforum EBF, CEDRI, Schweiz
ISBN: 978-3-033-06397-6
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 120, Softcover, Paperback
Höhe / Breite: H 21 cm / B 15 cm